top of page

Herausforderung: Konstantlichtregelung im Büro

Die Anforderungen an eine geeignete Arbeitsplatzbeleuchtung werden in Deutschland durch die Arbeitsstättenverordnung definiert. Besonderes Augenmerk gilt hierbei der Beleuchtungsstärke. Für einen Bildschirmarbeitsplatz ist diese beispielsweise mit mindestens 500 Lux definiert.

 

Um die geforderte Lux-Zahl möglichst konstant gewährleisten zu können, wird vor allem in gewerblichen Räumen und Büros die sogenannte Konstantlichtregelung eingesetzt. Fällt ausreichend Tageslicht in einen Raum, wird nur wenig oder gar kein Kunstlicht zugegeben. Fällt nur wenig oder gar kein Tageslicht in den Raum, sorgen künstliche Leuchtmittel für ein ausreichendes Beleuchtungsniveau.

 

Die Konstantlichtregelung ist also die tageslichtabhängige Steuerung von Kunstlicht, mit dem Ziel einer konstant bleibenden Beleuchtungsstärke.

 

Lösung: Realisierung einer Konstantlichtregelung mit Loxone

Seit Dezember 2018 hat die niederländische “Goede Doelen Loterijen” (zu deutsch: “Gute Ziele Lotterie”) ihren Sitz in einem sanierten Industriebau im Amsterdamer Süden. Das Gebäude ist ein preisgekröntes Paradebeispiel für nachhaltige Gebäudesanierung in den Niederlanden.

 

Die Beleuchtung der ca. 600 Arbeitsplätze wird durch eine Konstantlichtregelung gesteuert. Diese gewährleistet auf Höhe der Arbeitsfläche (ca. 75 cm) ein konstantes Lichtniveau von 500 Lux.

Dazu messen zahlreiche Loxone Bewegungsmelder zunächst die aktuellen Lichtverhältnisse. Angesteuert vom Loxone Miniserver und in Abhängigkeit der aktuell vorherrschenden Lux-Werte, übernehmen gut 40 DALI Extensions die Regelung der verbauten Leuchtmittel.

 

Die Differenz der Beleuchtungsintensität auf Montagehöhe der Bewegungsmelder und Arbeitshöhe wird durch einen spezifischen Korrekturfaktor bereinigt.

 

Um zu unruhige Lichtverhältnisse (bis hin zu Flackern) zu vermeiden, wird die Lichtintensität der Leuchtmittel nicht dauerhaft, sondern im Abstand von einigen Minuten angepasst. Die Anpassung erfolgt durch ein sanftes ein- bzw. ausfaden der Lichtstärke dabei so angenehm und dezent wie möglich.

Tipp: Seit der Config 11 kann dieses Anwendungsbeispiel mit dem neuen Funktionsbaustein „Konstantlichtregler“ umgesetzt werden.

 

Hardware:

Konstantlichtregelung - Programmiervorlage

€ 0,00Preis
exkl. USt

    Neue Loxone Produkte